Advent, Weihnachten

Heftgestaltung in der 3. Klasse

Die Buchstaben des Wortes Advent wurden groß und bunt gestaltet. Vier Buchstaben durften dann als Kerzen "angezündet" werden. Ich ließ die Kinder die Farben der Buchstaben frei wählen (vielen haben die Farben des Adventkranzes daheim bevorzugt) als auch die Buchstaben, die eine Flamme bekamen.


Weihnachten, ist wenn ...

Ein sehr schönes und sinnvolles Buch zur Hinführung auf Weihnachten ist das Buch "Weihnachten ist, wenn..." von Max Bolliger mit Illustrationen von Gio Manna (Bohem Verlag).

In allen Klassen der Volksschule ließ ich die Kinder vorher auf Textstreifen eigene Gedanken und Erfahrungen notieren: Weihnachten ist, wenn...

Als "Eisbrecher" erwies sich bei der Hinführung: Wann spürst du denn genau, dass es Weihnachten wird oder schon Weihnachten ist? Kinder der 1. Klasse diktierten mir ihre Antwort, alle anderen schrieben den Satz selbst auf.

Anschließend las ich die Geschichte im Sitzkreis vor, dabei fügte ich, als die Kinder aus dem Buch alle ihre Ideen von Weihnachten durcheinander riefen, die auf den Streifen notierten Sätze der Kinder der anwesenden Klasse hinzu.

Zuletzt wurde in die Mitte aller Streifen eine kleine Krippe mit dem Jesuskind gestellt und über die wahre Mitte von Weihnachten gesprochen.

 

Aus goldenem Papier durfte jedes Kind ein weihnachtliches Symbol ausschneiden, welches mit Goldfaden am Textstreifen befestigt wurde.

Alle Zettel der Kinder wurden in allen Gängen und auf allen Wänden des Schulhauses aufgehängt, somit konnte die ganze Schulgemeinschaft länger über die Frage nachdenken, wann wird es für mich Weihnachten?

Download
Weihnachten ist, wenn...
Auf verschiedenfärbiges Papier kopieren und halbieren. Kinder setzen den Satz fort.
Mit dem Locher ein Loch stanzen, ein kleines Symbol aus Goldpapier mit einem goldenen Garn daran befestigen.
Weihnachten ist, wenn _ Textstreifen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.1 KB


Die Weisen aus dem Morgenland Mt 2,1-12

 

Für die Kinder der 1. Klassen bereitete ich pro Kind 3 Papierstreifchen vor: ca. 1,5 cm hoch, 5-6 cm lang, Farbe egal. Gern verwende ich für solche Zwecke auch die Reste bei der Papierschneidemaschine! Vielleicht finde ich einmal goldene und silberne Streiferl?

Die Schülerinnen und Schüler beschrifteten die Streifen nach Erarbeitung der Geschichte mit den Buchstaben C M B. Die Buchstaben sollten in der Mitte des Streifens stehen.

Anschließend klebte ich jedem Kind die Streifen an 3 Finger einer Hand (Ringfinger, Mittelfinger, Zeigefinger) mit Klebestreifen fest. Das nahm schon einige Zeit in Anspruch ...

 

Mit einem kurzen improvisierten Segensspruch zum Neuen Jahr konnte ich die Kinder danach in die Klasse zurückschicken bzw. nach Hause gehen lassen.

Wir wünschen euch ein gutes Jahr

Caspar, Melchior und Balthasar.

Die Kinder wackelten dabei immer mit dem passenden Finger oder streckten diesen in die Höhe.

 

Diese einfache und wirkungsvolle Bastelei machten den Kindern wirklich viel Spaß. Noch Wochen später kramten sie diese "Fingerringe" aus ihren Körbchen hervor und sagten den Spruch auf!

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 können zu diesem Thema ihre Hand auf ein Stück hautfarbenes Tonpapier legen, nachziehen und ausschneiden. Im Sitzkreis sprechen wir über die Gaben der Weisen und während der Erklärungen darf jedes Kind ein Stück Goldpapier, ein Weihrauchkörnchen und ein Körnchen Myrrhe auf seine Papierhand legen.

Anschließend wird das Stück Goldpapier (kleine Nuggets schneiden die Kinder selbst aus) auf die Hand geklebt, mit braunen Stiften Weihrauch und Myrrhe darauf gemalt und beschriftet. Die Hand wird ins Heft geklebt.

Unter die noch beweglichen Finger kann geschrieben werden: Gold für den König, Weihrauch für Gott, Myrrhe für den Menschen.