Am 20. März 1969 erschien das Buch "The Very Hungry Caterpillar" - "Die kleine Raupe Nimmersatt" des deutsch-amerikanischen Autors und Illustrators Eric Carle zum ersten Mal, auf Englisch und auf Deutsch.

Vor 50 Jahren also begann der unaufhaltsame Weg der unersättlichen, fresslustigen, gierigen, verfressenen, immer hungrigen kleinen Raupe Nimmersatt in die Kinderzimmer dieser Welt. Grund genug, ihr heuer mindestens eine Geburtstagstorte in Form von Unterrichts- und Leseprojekten zu überreichen.

Und satt ... satt ist sie noch immer nicht!

Meine Beiträge zum runden Geburtstag der Raupe sind gerade im Entstehen.

Sehr ergiebig ist die Seite des Raupen-Verlages Gerstenberg mit einem Link zur Geburtstagsseite www.die-kleine-raupe-nimmersatt.de.

Lapbook "The Very Hungry Caterpillar"

 

Für die 2. Schulstufe habe ich ein Lapbook zum englischen Text "The Very Hungry Caterpillar" mit großteils eigenen Formen entwickelt.

 

Ausgangspunkt der 2-stündigen Unterrichtseinheit war das animierte Video zum englischen Buch, unterlegt mit zauberhafter Musik, das sich auf YouTube unter The Very Hungry Caterpillar - animated film leicht finden lässt. (Dauer 6:48 min)

 

Anschließend wurde die Geschichte auf Englisch und Deutsch frei nacherzählt, unter reger Beteiligung der Kinder, die sowohl die Wochentage, die Zahlen, die Früchte schon konnten. An der Tafel wurden alle Früchte und Lebensmittel der Reihe nach aufgehängt und mit den Tagen versehen.

 

In der Folge gestalteten die Schülerinnen und Schüler mit großer Hingabe ihr erstes englisches Lapbook.

Die Kinder begannen mit dem Leporello von www.ideenreise.blogspot.de, da es ebenfalls der Wiederholung der ganzen Geschichte dient und auch der größte "Brocken" für das Lapbook war.

Wer damit schon fertig war, konnte die Elemente des Lapbooks gestalten und dabei die Abfolge frei wählen.

  • Handumriss auf hautfarbenes Papier zeichnen, ausschneiden, die Zahlen von 1 bis 5 auf Englisch in die Finger schreiben
  • Wochentage auf ein rechteckiges Blatt mit 7 Feldern schreiben ("Kalender")
  • 5 Früchte (apple, pear, plum, strawberry, orange) in ein Körbchen aus braunem Papier schreiben
  • Drehscheibe zum Lebenszyklus von der Raupe zum Schmetterling von www.superteacherworksheets.com (Suchbegriff butterfly)
  • Elemente für das Cover und die Beschriftung (siehe unten)

 

Das leere Lapbook wurde von mir als Hülle mit drei seitlichen Einstecktaschen konzipiert.

Ein grüner Bogen Tonpapier oder Tonkarton (ideal ist Stärke 160g) wird gefaltet, dann den linken Rand ca. 5-6 cm umknicken.

Dieser Rand wird oben und unten und dazwischen in regelmäßigem Abstand noch zweimal mit einem dünnen Strich flüssigen Klebstoff bestrichen und kurz angedrückt. So entstehen drei Taschen ...

... für die drei Elemente Kalender, Hand und Korb.

Wenn das Lapbook geschlossen ist, bleibt rechts  ein grüner Streifen. Für diesen habe ich weißes Kopierpapier in der idealen Länge zurecht geschnitten. Dieser Streifen bietet Platz für die Überschrift "The Very Hungry Caterpillar" in schöner bunter Schrift. Wenn noch Platz am Papier bleibt, kann auch der Autor Eric Carle genannt oder eine kleine Raupe gezeichnet werden.

 

Die drei Taschen innen wurden mit drei weißen Selbstklebe-Etiketten mit "days", "numbers", "fruits" beschriftet. (Reihenfolge ganz egal!)

Aufs Cover kommt sonst noch ein "handelsübliches" Ausmalbild der Raupe Nimmersatt (oder etwas ähnliches) und - der Hit bei den Kindern - ein grünes Blatt mit einem weißen Tic Tac , das mit Heißklebepistole befestigt wurde.

Download
Texte für Arbeitsaufträge englisch
Lapbook Hungry Caterpillar Texte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.0 KB